Kollateralschäden


[ Follow Ups ] [ Post Followup ] [ WWWBoard ]

Posted by Bodo Rasler on November 02, 2001 at 23:09:58:

Es ist in der Tat menschenverachtend: die USA machen es gezielt (1.) im Namen des Christentums, und die armen, angegriffenen Taliban (2.) und die mit den USA kaempfenden Pakistaner (3.) werden als streng glaeubige Mohammedaner durch (1.) dazu gezwungen, dem noch eins draufzusetzen.

(1. - 3. = Zitate aus "Spiegel" Artikeln)

1.
In Kandahar ließen die Taliban erstmals seit Kriegsbeginn westliche Journalisten die Stadt besichtigen. Ärzte sagten, bei dem Einschlag einer Bombe in ein Krankenhaus seien 15 Menschen getötet und 25 weitere verletzt worden. Das Gebäude war schwer beschädigt, mehrere Fahrzeuge waren zerstört.
(Potentielle Opfer x00 - x000? - es ist zu bedauern)

2. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,165616,00.html
Bindig: Die beste Lösung wäre eine Beendigung der Taliban-Herrschaft, dann kann in großem Umfang Hilfe geleistet werden. Schon jetzt nehmen die Taliban Zoll für Hilfslieferungen, 32 Dollar pro Tonne an bestimmten Stellen. Daran sieht man, wie zynisch die mit der Not der Menschen umgehen.
(Potentielle Opfer x000 - x000.000? - es waere zu verurteilen)


3. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,165044,00.html
Ein gespenstischer Treck, viele junge Männer sind darunter, kaum achtzehn Jahre alt. "Tod den USA", rufen sie und stellen den Blick auf starr.
Pakistan lässt sie ziehen. Offiziell wird das nicht bestätigt, weil es verboten ist. Aber insgeheim ist es dem Herrscher Pervez Musharraf lieber, die radikalisierten Muslime verschwinden auf immer im Krieg, als dass sie auf seinen Straßen demonstrieren. Die USA sollen sein Problem gleich mit entsorgen, lautet die zynische Logik. Denn die aufgebrachten Muslime versuchen auch innerhalb Pakistans den US-Koalitionär Musharraf zu destabilisieren. Am Sonntag stürmten Maskierte eine Kirche und erschossen Christen. Offenbar soll so der Konflikt zu einem Glaubenskrieg eskalieren, der alle muslimischen Staaten zum Ausscheren aus der Allianz zwingt.
(Potentielle Opfer x000 - x0.000 - vielleicht sollte man eine Asyl-PFLICHT in Deutschland einfuehren?)





Follow Ups:



Post a Followup

Name:
E-Mail:

Subject:

Comments:

Optional Link URL:
Link Title:
Optional Image URL:


[ Follow Ups ] [ Post Followup ] [ WWWBoard ]