Re: .. Wieso nicht?)


[ Follow Ups ] [ Post Followup ] [ WWWBoard ]

Posted by Bodo Rasler on November 05, 2001 at 20:40:01:

In Reply to: Wer nichts wagt, gewinnt auch nichts - dies gilt nicht nur für die nichtstaatlichen Terroristen! (Re: Die sofortige Übergabe des Falles an die UNO - wäre für alle die beste Lösung!... Wieso nicht?) posted by Tobias Werner on November 05, 2001 at 19:52:12:

Herr Werner!

ich habe es ihnen schon mehrfach gesagt, sooo weit voneinander sind WIR beide nicht entfernt! (und das, obwohl Sie bekennender Gruener, ich bekennender CDU-Waehler bin und die Redaktion mich hier gleich wegen "Zynismus" rausschmeisst).
Der Punkt der uns trennt ist das Gewaltige! Sie glauben an das Gute (ich auch generell) und sagen selbst, wenn es nicht funktioniert kann man ja immer noch... Aber aus all' dem was sie sagen, spricht AUCH keine konkrete Messlatte, ab wann die UNO denn dann bomben duerfte.

Ich hingegen habe viele dieser Illusionen (sorry, so nenne ich das mal was Sie haben - soll nicht abwertend gemeint sein !!) verloren - nicht aus Verbittertheit / Enttaeuschung, sondern aufgrund von Erfahrungen - seit 1972 im Asien gelebt, Iran bis Korea - alles durch OHNE Luecken, inkl. dem Ende des Vietnamkrieges!!
Eine solche Solidaritaet (verinnerlicht. im Herzen, von der Bevoelkerung getragen) wie Sie humanistisch logisch gepraegt sich wuenschen und vorstellen, bekommen Sie kurzfristig nicht hin! Deshalb muss der Weltpolizist, das Alpha-Maennchen, oder wie IMMER Sie es nennen wollen leider noch mal vor! (auch wenn man nicht LOGISCH dahinter steht, aber bei PRAGMATISCHER Sichtweise sieht es eben so aus!)

Diese pragmatische Sichtweise - aus Sachzwaengen heraus zu handeln, zu agieren und zu reagieren - ist wohl auch der Grund dafuer, warum z. B. Gruene und SPD Politiker - die bei der Wahl noch ganz anders wahrgenommen wurden - dann IN ihrer Aufgabe so handeln WIE sie handeln! - auch wenn es der Basis nicht passt!

Und - das sage ich jetzt GANZ bewusst als bekennender CDU-Waehler - diese Politiker dann zu verurteilen und fallen zu lassen ist einfach nicht fair! Man KANN nicht immer Volksabstimmungen vornehmen - man KANN nicht jedes Thema zerreden!
Ich glaube, dass wir in einer Demokratie schon mal den gewaehlten Politikern ein gewisses Mass an Vertrauen und Kompetenz (man hat ja unparteiishce, fachkundige Berater) zugestehen muss, auch wenn das nicht immer fuer jeden einzelnen, zoegernden, debattierenden Waehler nachvollziehbar sein mag. Oft - eigentlich meist - muessen sehr wichtige Entscheidungen recht schnell getroffen werden. Oft ist ein NICHT handeln falscher als ein nicht unbedingt richtiges handeln - weil man eben auch oft erst HINTERHER weiss, was richtig war.

Gruss
Bodo Rasler



Follow Ups:



Post a Followup

Name:
E-Mail:

Subject:

Comments:

Optional Link URL:
Link Title:
Optional Image URL:


[ Follow Ups ] [ Post Followup ] [ WWWBoard ]